Vita

Renate Schmitz-Gebel | Initiatorin und Gründerin von Ich – Du – Wir – Ohne Gewalt ®

Renate Schmitz-Gebel, geb. 1961,
verheiratet, ein Sohn

Magisterstudium in den Fächern Neuere Deutsche Literaturgeschichte, Kunstgeschichte und Deutsche Philologie an der RWTH Aachen.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der RWTH Aachen, beim Bildungswerk für Friedensarbeit, beim Kreis Aachen und bei der Stadt Essen in der Hauptstelle der RAA NRW. Mehrere Jahre Mitglied im Sprecher/innenrat des bundesweiten Projektes „Schule ohne Rassismus“, beteiligte sich an der konzeptionellen Weiterentwicklung des Projektes in Deutschland. Ausbildung zur Deeskalationstrainerin und Mitglied der Gewaltakademie Villigst. Sammelte vielfältige Erfahrungen in unterschiedlichen beruflichen Feldern z.B. in der Volkshochschule Aachen, im Buchhandel und bei der Stadtzeitung Klenkes.

Arbeitet seit fast 10 Jahren mit großer Begeisterung als Dozentin, Trainerin und Beraterin schwerpunktmäßig im Bereich der interkulturellen Bildung und Gewaltprävention. 1998 Entwicklung des Projektes Ich – Du – Wir – Ohne Gewalt ® und seither zahlreiche Durchführungen in verschiedenen Schulformen und mit unterschiedlichen Zielgruppen.
Entwickelt darüber hinaus stetig weitere Praxismöglichkeiten zur interkulturellen Gewaltprävention für die pädagogische Arbeit ausgehend von konkreten Bedürfnislagen. Regionale und überregionale Fortbildungsangebote für pädagogische Fachkräfte mit den Schwerpunktthemen Interkulturelles Lernen, Gewaltprävention, Antirassismus, Kinder- und Jugendliteratur, Sprach- und Leseförderung. Öffentliche Vorträge über ihre Arbeit.

Diverse Veröffentlichungen mit den Themenschwerpunkten Rassismus – Rechtsextremismus, Kinder- und Jugendliteratur praktisch, Interkulturelles Lernen und Gewaltprävention, Kunst und Kultur, Projektberichte